GÜNTHER TRITSCHER

Bild folgt

Was sind meine Aufgaben bei Shivarocks

Unterstütze das Team im Büro und Administration

Mithilfe und Assistenz bei der Organisation von Workshops, Retreat und Seminaren

 

Mein persönliches Motto

„Nimm das Leben so wie es kommt und mach das Beste daraus“

 

Wann bist Du Yoga zum ersten Mal begegnet

Vor ca. 38 Jahren war mein ersten Kontakt mit Yoga. Damals konnt ich die Essenz und den Sinn noch nicht begreifen und war auch nicht bereit mich mehr damit zu beschäftigen und habe Yoga eher belächelt als ernst genommen.

2013 bin ich über meine Partnerin erneut mit Yoga konfrontiert worden und habe festgestellt, dass Yoga nicht gleich Yoga ist. Du findest die Essenz des persönlichen Yoga zum richtigen Zeitpunkt, am richtigen Ort und vorallem mit dem richtigen Lehrer oder Mentor.

Was bedeutet Yoga für mich

Yoga ist eine Lebensphilosophie die mir hilft auch schwierige Situationen zu meistern.

Yoga zeigt mir immer wieder auf, wie wichtig es ist nicht aufzugeben, stetig an sich zu arbeiten und Veränderungen positiv entgegen zu sehen. Yoga ist für mich eine Ganzheitlichkeit mit einem bewussten und achtsamem Umgang mit mir selbst und meinem Umfeld.

 

Welches ist meine Lieblingsasana und warum

Kapotasana = Taube  Weil sie Demut und Schönheit in einer Einzigartigkeit verbindet. Sie beruhigt den Geist und verbessert die Flexibilität des Körpers.

 

Wie würde ich Yoga für einen Anfänger beschreiben

Vergiss alles was du bisher über Yoga gehört, gelesen und gesehen hast. Wage den Versuch dich näher mit dieser Einzigartigkeit zu geschäftigen und dein Leben wird sich nachhaltig verändern.

 

Worauf lege ich den Fokus in meiner eigenen Yogapraxix

Es ist nicht streben nach immer Mehr, Höherem oder Besserem.  Sondern ein Weg bei sich selbst anzukommen und sich zu öffnen für das Grosse und Ganze. Das richtige Alignment der jeweiligen Asana ist mir dabei sehr wichtig.  Zudem ist Meditation ein essentieller Bestandteil meiner Yogapraxis.